Datenschutzerklärung

Im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten werden personenbezogene Daten verarbeitet. In diesem Text informieren wir Sie, welche personenbezogenen Daten wir erheben, wie wir diese verarbeiten, und welche Datenschutz-Rechte Ihnen dabei zustehen. Wir beachten die Vorschriften zum Datenschutz. Die Anpassung dieser Datenschutzerklärung an geänderte Rechtsvorschriften oder an geänderte Geschäftsabläufe behalten wir uns jederzeit vor.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung im Rahmen dieser Webseiten verantwortlich, an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlich für die Website ist die

Arbeitsgemeinschaft Studierendenwerke NRW
c/o Kölner Studierendenwerk
Universitätsstraße 16
D-50937 Köln

Redaktion und Ansprechpartner: Olaf Kroll
Telefon: +49 174-1683174
E-Mail: arge@studierendenwerke-nrw.de

Weitere Angaben über uns entnehmen Sie bitte dem Impressum und den Inhalten dieser Website. Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

2. Woher stammen Ihre Daten? Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Nutzung unserer Website von unseren Webseitenbesuchern (im Folgenden: „Sie“) erhalten.
Die Nutzung unserer Website erfolgt freiwillig, im Rahmen dieser Website haben Sie keine Pflicht zur Bereitstellung von Daten.

3. Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung DSGVO und anderen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Einzelheiten finden Sie in den folgenden Abschnitten.

3.1. Erhebung und Verarbeitung von Serverlogfile-Daten

Wenn Sie unsere Website nutzen, erfolgt eine automatische Erhebung und Speicherung von Daten in so genannten Serverlogfiles (Protokolldaten) durch unseren Provider. Das von Ihnen für den Internetzugang verwendete Gerät übermittelt an uns automatisch folgende Daten: IP-Adresse des von Ihnen für den Internetzugang verwendeten Geräts, Datum und Uhrzeit der Nutzung, Name der abgerufenen Datei, Informationen zum Betriebssystem des von Ihnen verwendeten Geräts und zum von Ihnen verwendeten Browser (Browsertyp und –version), zuvor besuchte Website (Referrer URL), Name Ihres Internet-Access-Providers. Zweck der Erhebung und Verarbeitung dieser Daten ist es, technisch den Verbindungsaufbau und die Nutzung unserer Webseiten zu ermöglichen. Weiterer Zweck ist es, die Sicherheit und Stabilität unseres Webseitenangebots zu gewährleisten, die technische Administration zu ermöglichen, und die Webbesuche zu internen statistischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Internetangebots auszuwerten. Eine systematische Überprüfung von Logfile-Daten (Protokolldaten) erfolgt nur dann, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO, weil die von Ihnen aufgerufenen Webseiten in unserem gemeinsamen Interesse angezeigt werden sollen, und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, weil die statistische Auswertung und die Kontrolle im Falle einer rechtswidrigen Nutzung ein berechtigtes Interesse darstellen. Spätestens nach sieben Tagen werden diese Daten bei uns insoweit gelöscht, als sie einen Personenbezug ermöglichen könnten, sodass wir spätestens ab diesem Zeitpunkt zur Webseitennutzung lediglich anonyme statistische Daten vorhalten.

3.2. Cookies

Wir verwenden keinerlei Analyse- oder Marketing-Cookies.

Die von uns verwendeten Programmierungen, die die korrekte Funktionalität der Website gewährleisten, werden nach dem Verlassen unserer Website spätestens beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Sofern Sie durch die von Ihnen gewählten Browsereinstellungen alle von Ihnen besuchten Webseiten im sogenannten Cache speichern, ist zur Löschung aller Websitedaten das Löschen des Cache erforderlich.

4. Wer bekommt Ihre Daten?

Die Daten werden durch die Arbeitsgemeinschaft Studierendenwerke NRW verarbeitet.

Eine Weitergabe an andere erfolgt, falls Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

Eine Weitergabe erfolgt an Behörden und öffentliche Stellen, falls wir durch eine Rechtsvorschrift dazu verpflichtet sind, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO.

Eine Weiterleitung erfolgt auch, soweit dies für uns für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, der eben genannte Zweck ist zugleich unser berechtigtes Interesse.

Eine Weitergabe Ihrer Daten kann an sorgfältig ausgewählte Vertragspartner erfolgen, soweit dies erforderlich ist, um eine sonst durch uns selbst ausgeführte Dienstleistung oder Datenverarbeitungstätigkeit durch diese Vertragspartner erfüllen zu lassen, diese arbeitsteilige Übertragung einzelner Aufgaben dient der Effizienz, Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit unseres Leistungsportfolios. Dies betrifft insbesondere Webprovider und IT-Dienstleister. Die Vertragspartner sind zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. Rechtsgrundlage für die arbeitsteilige Übertragung einzelner Aufgaben ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, der eben genannte Zweck ist zugleich unser berechtigtes Interesse.

5. Welche Funktion haben Hyperlinks auf unserer Website?

Zu Ihrer optimalen Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf andere Internetseiten verweisen. Sofern Sie externe Links nutzen, erstreckt sich diese Datenschutzinformation nicht darauf. Informieren Sie sich bitte auf den Internetseiten der anderen Anbieter über die dort bereitgestellten Datenschutzerklärungen. Wir haben keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen durch andere Anbieter oder Veränderungen der verlinkten Internetseiten. Zum Zeitpunkt der Link-Setzung waren uns keine Verstöße gegen geltendes Recht auf den verlinkten Internetseiten bekannt. Falls Ihnen Rechtsverstöße oder sonstige negative Merkmale bei verlinkten Internetseiten auffallen sollten, bitten wir um entsprechende Hinweise, um daraus Konsequenzen zu ziehen.

Die Rechtsgrundlage für dieses Angebot von Hyperlinks auf unserer Website ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO mit unserem berechtigten Interesse an einem nutzerfreundlichen Webseitenangebot. Im Zusammenhang mit dieser Anwendung werden von uns keine Daten gespeichert.

6. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO. Sie haben das Recht auf Berichtigung gemäß Artikel 16 DSGVO, auf Löschung gemäß Artikel 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO, auf Widerruf von Einwilligungen gemäß Artikel 7 DSGVO, auf Widerspruch gemäß Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind und Sie erhalten von uns eine entsprechende Mitteilung. Gegebenenfalls werden wir Sie bitten, sich zu identifizieren, hierzu sind wir bei bestehenden Zweifeln verpflichtet.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten oder bei Beschwerden können Sie sich jederzeit an uns wenden, die Kontaktdaten finden Sie am Beginn dieser Datenschutzinformationen. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, beispielsweise bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit LDI NRW, Kavalleriestr. 2 – 4, 40213 Düsseldorf.

Widerruf von Einwilligungen:
Sie können jede uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Der Widerruf kann grundsätzlich formfrei an uns erfolgen, aus Nachweisgründen bitten wir jedoch um Zusendung per Post oder E-Mail mit dem Betreff „Widerruf“ unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse bzw. Übergabe eines Schreibens. Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass Ihre Daten nach Ihrem Widerruf einer Einwilligung möglicherweise ganz oder teilweise von uns weiterhin in zulässiger Weise verarbeitet werden, wenn es dafür eine weitere gesetzliche Rechtsgrundlage gibt.

Widerspruchsrecht:
Sie haben jederzeit das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation dazu Gründe ergeben, sofern die Verarbeitung aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt. Der Widerspruch kann grundsätzlich formfrei an uns erfolgen, aus Nachweisgründen bitten wir jedoch um Zusendung per Post oder E-Mail mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse, bzw. Übergabe eines Schreibens. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7. Wie können Sie weitere Informationen erhalten?

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie sich gerne an die am Anfang dieser Datenschutzerklärung angegebene Adresse wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Stand: Juli 2021