Veröffentlichung der Leistungsbilanz 2019 der Studierendenwerke NRW

In Aktuelles ARGE by ARGE Referent O. Kroll

Die Leistungsbilanz 2019 (LB 19) der Studierendenwerke NRW bietet einen informativen Einblick in die vielfältige Arbeit der Studierendenwerke.

Die zwölf Studierendenwerke in Nordrhein-Westfalen haben ihre Leistungsbilanz 2019 am 3. Dezember 2020 veröffentlicht. Sie gibt einen Überblick über die umfangreichen und vielfältiger werdenden Leistungen der NRW-Studierendenwerke. Diese präsentieren sich als Kern der sozialen Hochschulinfrastruktur.

Leistungsbilanz im Überblick

Die Leistungen der Studierendenwerke können sich auch 2019 sehen lassen: Rund 620.000 Studierende befanden sich im Wintersemester 2019 in dessen Zuständigkeitsbereich. Diese erhielten knapp 450 Millionen Euro BAföG-Mittel, sorgten für knapp 100 Millionen Euro Umsatz in den Mensen und Cafeterien, bewohnten die rund 39.000 Wohnplätze in den Studierendenwohnanlagen und brachten ihre Kinder in über 1.600 Kitaplätzen zur Betreuung. Hinzu kamen zahlreiche Beratungsangebote und Veranstaltungen.

Die Leistungsbilanz erscheint jährlich im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Studierendenwerke NRW, c/o Akademisches Förderungswerk in Bochum.



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Logo Studierendenwerke NRW
Olaf Kroll
Referent der Arbeitsgemeinschaft Studierendenwerke NRW

c/o AKAFÖ
Universitätsstr. 150
44801 Bochum

T 0234 32 -11104
H 0151 23738076

arge-nrw@studierendenwerke-nrw.de


Bildnachweis: Deutsches Studentenwerk e. V.