Logo der Daka Darlehenskasse der Studierendenwerke e. V.

Das Angebot der Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V. überzeugt

In Aktuelles ARGE von Studierendenwerke NRW

Studierende können einen Antrag auf ein Studiendarlehen bei den Studierendenwerken stellen. Voraussetzung ist, dass der Studierende unverschuldet in eine wirtschaftliche Notlage gelangt sind und ein ordnungsgemäß verlaufenes Studium an einer nordrhein-westfälischen Hochschule nachweisen kann.

Das Studiendarlehen beträgt maximal 12.000 EUR.

Der Antrag kann beim Studierendenwerk  vor Ort zur Weiterleitung an die Daka NRW in Köln gestellt werden.

Ein Rechtsanspruch auf Erhalt eines Darlehens besteht jedoch nicht.

Wie hoch das Darlehen ist und wie lange es beansprucht wird, richtet sich nach dem individuellen Bedarf. Maximal kann ein Darlehen von 1.000 Euro pro Monat gezahlt werden.

Die Rückzahlung beginnt in der Regel zwölf Monate nach Auszahlungsende, kann aber auch noch weiter aufgeschoben werden. Zinsen fallen bei den Darlehen der Daka NRW keine an; es wird lediglich zur Deckung der Verwaltungskosten ein einmaliger Beitrag von 5% der Darlehenssumme erhoben. Als Sicherheit ist eine selbstschuldnerische Bürgschaft zu stellen.

Kontakt und weitere Informationen:
Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V.
Weißhausstr.30, 50939 Köln
Tel.: 02 21 / 94 265 – 361
Fax: 02 21 / 94 265 – 136
E-Mail: info@daka-darlehen.de
www.daka-darlehen.de